Eine Initiative der Gemeinde Ainring und der Freunde Ainringer Moos e.V.
www.ainringer-moos.de
www.ainring.de
Das Ainringer Moos, zwischen Ainring und Thundorf, an der alten Römer- und Salzstraße und am Fuße des Högls gelegen, ist ein ganz besonderes Kleinod. Nach seiner Industriellen Nutzung wurde es 2003 renaturiert und bietet seitdem immer mehr - teilweise äußerst seltenen - Tier- und Pflanzenarten eine neue Heimat. Aber auch auf den Menschen hat das Ainringer Moos schon immer eine ganz besondere Anziehungskraft ausgeübt. Als Kultstätte, als Ort der Mythen und Märchen, als Torfabbaustätte oder heute für Natur- und Technikfreunde. Das Moor lebt - und wartet mit vielen kleinen Überraschungen auf alle, die bereit sind, das Große im Kleinen zu erkennen. Informationen zum Moorerlebnispfad Ainringer Moos erhalten Sie über:

Gemeinde Ainring
Salzburger Str. 48
83404 Ainring
Telefon: +49 (86 54) 5 75-0
Telefax: +49 (86 54) 5 75 75
www.ainring.de


Besichtigung und Führungen von Torfmuseum, Torfbahn, Schautorfstich:
Freunde Ainringer Moos e.V.
Herr Gaisreiter
Tel. 0 86 56-98 99 99
www.ainringer-moos.de

DOWNLOAD Broschüre:
"Entdecken Sie die Geheimnisse des Ainringer Mooses"